Pilotschulung des MIK “Datensouveränität für kommunale Führungskräfte"

05.10.2022 | 13:00 – 17.00 Uhr | Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

Es wird immer deutlicher, dass datenunterstützte Arbeit auch für Kommunen essenziell ist: Ob die Katalogisierung von Hydranten, die Veröffentlichung von Diebstählen in Echtzeit oder der Status der Barrierefreiheit in Kommunen, zahlreiche kommunale Aufgaben lassen sich mithilfe von Datennutzung vereinfachen.

 

Diese Schulung des Ministeriums für Inneres und Kommunales richtet sich insbesondere an kommunale Führungskräfte und Entscheidungsträgerinnen und -träger. Im Vordergrund stehen nicht technische Details, sondern der souveräne Umgang mit Daten. Es werden die wichtigsten Ideen und Entwicklungen aus dem Bereich der Datennutzung dargestellt und besprochen, wie Sie diese Erkenntnisse in Ihrer praktischen Arbeit anwenden können. Ebenso dient die Schulung der Vernetzung mit anderen Dateninteressierten.

 

Alle Workshops sind kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 15 Teilnehmer begrenzt.

Die Anmeldung zum 05.10.2022 gilt für alle 4 Module:

1. Modul +  2. Modul:

  • Termin: 05.10.2022 
  • Uhrzeit: 13:00 bis 17:00 Uhr

3. Modul +  4. Modul:

werden im Onlineformat am 10.10.2022 und 12.10.2022 jeweils in der Zeit von 13 – 15 Uhr angeboten, um Zeit- und Reiseaufwände zu optimieren

 

Adresse: 

Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

Haus N, Raum 236 (Aula),

Henning-von-Tresckow-Str. 9-13

14467 Potsdam

Zurück an den Seitenanfang