Digital Summit 2021 (Bildung)

04.11.2021 | 12.30 - 17.00 Uhr | Hybrid-Fachtagung (in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Bildung e.V.) | Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam

Digitale Bildung – jetzt aber nachhaltig!

Die Corona-Pandemie hat Lücken in der digitalen Bildung aufgezeigt. In den kommenden Jahren muss es aber um mehr gehen, als diese Lücken zu füllen. Wir brauchen ein klares Bild davon, wohin sich digitale Bildung entwickeln und wie unser Bildungssystem in fünf, in zehn, in 20 Jahren aussehen soll.

Digitalisierung in der Bildung ist kein temporäres Projekt, sondern eine dauerhafte Zukunftsaufgabe. Deshalb braucht es jetzt zukunftsweisende Konzept für digitale Bildung und vor allem eine nachhaltige und dauerhafte Finanzierung der Digitalisierung im Bildungsbereich.

Auf dem Digital Summit 2021 richten wir - zusammen mit dem Bündnis für Bildung e.V.  - den Blick nach vorne: Digitale Bildung – jetzt aber nachhaltig!

Geben Sie bitte bei der Anmeldung an, ob Sie am 04.11.2021 live vor Ort oder online am Digital Summit 2021 teilnehmen wollen.

Programm

  • ab 12.00 Uhr
    Einlass bei der Präsenzveranstaltung vor Ort

  • 12:30 Uhr
    Beginn der Veranstaltung/Livestream

  • 12:30-12:50 Uhr
    Begrüßung
    Dr. André Göbel (Geschäftsführer DigitalAgentur Brandenburg)
    Dr. Christian Büttner (Vorsitzender Bündnis für Bildung)

  • 12:50-13:25 Uhr
    Impulsvortrag: Prof. Dr. Uta Hauck-Thum
    Professorin für Grundschulpädagogik und -didaktik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
    Lehren und Lernen im Wandel - Perspektiven für die Zukunft aus Wissenschaft und Praxis

    anschließend Fragen der Teilnehmer:innen an Prof. Uta Hauck-Thum
    Moderation: Timm Steinborn, BfB

  • 13:25-14:10 Uhr
    Gespräch mit Prof. Dr. Katja Nettesheim
    Professorin für Digitales Medienmanagement an der Steinbeis-Hochschule Berlin
    Welche Future Skills braucht die digitale Transformation?

    anschließend Fragen der Teilnehmer:innen an die Gesprächsrunde
    Moderation: N.N., Bündnis für Bildung

  • 14:10-15:00 Uhr
    Diskussion und Austausch (zwei parallele Panels)
    Panel 1:
    Open Educational Resources (OER): Impulse für eine erfolgreiche Verankerung in der deutschen Bildungslandschaft

    Panel 2:
    Digitalpakt – und dann? Nachhaltige Finanzierung digitaler Bildung

  • 15:00-15:30 Uhr
    Pause 

  • 15:30-16:15 Uhr
    Diskussion und Austausch (zwei parallele Panels)
    Panel 3:
    Zukunftsfähige Systeme für digitale Bildung (in Zusammenarbeit mit DXtera; Englisch)

    Panel 4:
    Das Projekt "Schultransform": Schultransformation ganzheitlich gedacht, gemeinsam gestaltet (mit Praxis-Impuls von Harald Glöde, Leiter des Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasiums, Pritzwalk)

  • 16:15-16:30 Uhr
    Abschluss und Verabschiedung

Zurück an den Seitenanfang