Modellprojekte Smart Cities-Transfer Unterstützung

Knowhow in die Fläche bringen - voneinander lernen!

Die vier Brandenburger Kommunen Guben, Bad Belzig & Wiesenburg/Mark, Cottbus sowie Potsdam wurden vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat als Smart-City-Leuchttürme ausgewählt, um eine strategische Digitalisierung im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung zu fördern.

Damit Synergien genutzt werden können und Wissenstransfer sowohl zwischen den Modellprojekten Smart Cities als auch darüber hinaus zu weiteren Brandenburger Kommunen stattfinden kann, unterstützt die DigitalAgentur Brandenburg (DABB) bei der Konzeptentwicklung zur Vernetzung und beim Transfer des gewonnenen Knowhows.

Hierzu initiierte die DABB im Rahmen des Projektes „Modellprojekte-Transfer Smart Cities“ Ende 2021 auf Basis von individuellen Interviews mit den Gewinnerkommunen einen kollaborativen Austausch. Ziel war es, thematische Schwerpunkte, Smart-City-Maßnahmen und -Strategien kennen zu lernen und Synergien zu identifizieren. Zudem wurden mögliche Wege des Wissenstransfers, Zielgruppen sowie Methoden aufgezeigt.

Smarte Stadtentwicklung für alle! - Beteiligung hier >

Um das in den Modellprojekten Smart Cities gewonnene Wissen und die Erfahrungen allen Brandenburger Kommunen bedarfsorientiert zugänglich zu machen, möchten wir alle Brandenburger Kommunen in einer kurzen, kompakten Umfrage einladen, uns mitzuteilen: Welche Aspekte der Projekte in den geförderten Kommunen interessieren Sie? Auf welchen Wegen möchten Sie sich austauschen und informieren? Und: Wo stehen Sie im Bereich Smart City, Smart Region? hier >

Zurück an den Seitenanfang