Umweltdaten als Motor für Nachhaltigkeit

Daten schaffen die nötige Grundlage, um langfristige Ziele wie die Sustainable Development Goals und die Klimaschutzziele nachzuhalten und letztlich auch zu erreichen, indem sie eine daten- und evidenzbasierte Politik unterstützen. Dank digitaler Technologien können Daten heute wesentlich leichter, erhoben, ausgewertet und modelliert werden. Nutzerfreundlich aufbereitete Daten erhöhen die Transparenz und können dazu beitragen, Veränderungsprozesse anzustoßen und Akzeptanz in der Bevölkerung zu fördern.

Datenbasierte Anwendungsszenarien im grünen Sektor

Das Papier "Datenbasierte Anwendungsszenarien im grünen Sektor" enthält Anregungen, Beispiele und Ideen, wie dies in der Land- und Forstwirtschaft ebenso wie im Umweltschutz gelingen kann. Anhand von Forschungsprojekten, Business Cases und konkreten Lösungsansätzen werden mögliche Anwendungsszenarien dargestellt. Es richtet sich an alle, die mit Daten umgehen, vor allem aber an die Gestalter:innen und Nutzer:innen auf Verwaltungsseite in Landesministerien und -behörden sowie Kommunen. Die Beispiele sollen Impulse geben und Handlungsmöglichkeiten sichtbar machen (beispielsweise die Verknüpfung mit Services wie Anträgen, Förderungen, Nachweisen, Monitoring).

 

Download

Das Übersichtspapier steht kostenfrei zum Download zur Verfügung. Es wurde durch die DigitalAgentur erstellt und gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg.

Übersichtspapier Datenbasierte Anwendungsszenarien im Grünen Sektor

Zurück an den Seitenanfang