Schulungskonzept Datensouveränität

Für Kommunen gewinnt der Einsatz von Daten über Organisationsgrenzen hinweg immer stärker an Bedeutung. Hierbei entstehen insbesondere für Führungskräfte fachliche, organisatorische sowie rechtliche Fragen und Entscheidungsbedarfe. Die Datenkompetenz in Kommunen soll als wesentlicher Schlüssel für datengestützte Regionalplanung sowie für Strukturentwicklungsprozesse deutlich gestärkt werden. Die Schulung stellt für Entscheider:innen in Verwaltungen auf kommunal- und Landesebene wesentliche Grundlagen zur Verfügung. Sie soll zudem helfen, Hemmnisse und Befürchtungen im Kontext von organisationsübergreifenden Datenverwendungen bei Verantwortungsträger:innen in Kommunen abzubauen. Die Digitalagentur initiiert die Erstellung von Schulungsinhalten für Kommunen zum Thema Datenmanagement, souveräner Umgang mit Daten und Open Data.

 

 

In zweistündigen Modulen werden wesentliche Grundlagen interaktiv vermittelt

Zurück an den Seitenanfang